Jahresbericht zum Corona-Jahr 2020

Laufen. Walking. In Kassel.

Jahresbericht zum Corona-Jahr 2020

3 April 2021 Berichte 0

Bis zum 13.03. fanden das Training (mit einem Trainingslager auf dem Sensenstein: https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/trainingslager-sensenstein-2020/5046/), die geselligen Aktivitäten (Winterwanderung: https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/ein-wintermaerchen/5018/) und die üblichen Laufveranstaltungen (Winterlaufserien in Ippinghausen und Ahnatal, Lahntallauf in Marburg: https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/die-120-km-von-marburg/5062/) wie gewohnt statt.

Nach dem 13.03. fand erst einmal nichts statt, später das Training mit Einschränkungen. Unsere Regionalliga – der Nordhessencup – ist fast vollständig ausgefallen ebenso wie die Marathon-Läufe, auf die sich viele Mitglieder intensiv vorbereitet haben oder bei uns als Marathon-Stützpunkt vorbereiten wollten (Weinstraßen-Marathon, Hannover-Marathon, Bilstein-Marathon, Brixen-Marathon, Kassel-Marathon, Frankfurt-Marathon u. a.)

Unsere Laufveranstaltungen haben wir mit großer Beteiligung virtuell angeboten. Der Nordhessencuplauf mit 163 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die erste virtuelle Veranstaltung in Nordhessen (https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/39-wehlheider-volkslauf-virtuell/5351/). Der Frauenlauf mit 149 Teilnehmerinnen und ca. 30 Vereinsläufern beim vereinsinternen Solilauf der Männer erbrachte selbst als virtuelle Veranstaltung bei großer Beteiligung einen beachtlichen Spendenbeitrag (mehr als 1.600 Euro) für eine Frauenberatungsstelle (Frauenlauf ist cool, auch 2020: https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/kasseler-frauenlauf-2020/5578/).

Vereinsintern haben wir eine Reihe von Sternläufen und Läufe in Kleingruppen für unsere Mitglieder coronaregelgerecht angeboten (https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/bilstein-ersatz-lauf/5195/, https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/brixen-doernberg-ersatzlauf/5533/, https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/herbstlauf-auf-dem-habichtswaldsteig/5690/, https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/corona-newsletter-extra-ausgabe-zum-nikolauslauf/5736/). Besonders groß war die Beteiligung bei unserer Teilnahme am virtuellen Kassel-Marathon, den wir in Kleingruppen am Fuldaufer und im Bergpark absolviert haben (https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/kassel-marathon-2020/5601/).

Im Training haben wir besonderes Augenmerk auf unsere Einsteigergruppe gelegt, eine schon geplante Lauf AG mit Schülerinnen und Schülern des Wilhelmsgymnasiums konnte leider nicht stattfinden.

Im Spätsommer gab es zwei regionale Laufveranstaltungen, an denen viele Mitglieder des Lauftreffs teilgenommen haben: den Lauf des WVC und den Herkules-Berglauf, bei dem sowohl die Frauen als auch die Männer in der Mannschaftswertung am Vormittag jeweils auf den zweiten Platz kamen (https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/herkules-berglauf/5625/).

Seit dem neuerlichen Lockdown versuchen wir unsere Mitglieder mit einem regelmäßigen Corona-Newsletter mit Lieblingsstrecken und Lieblingsorten, mit Tipps und Erfahrungsberichten zu erreichen (auch die Newsletter sind auf der Homepage abrufbar: https://lauftreff.tg-wehlheiden.de/category/berichte/#page-content), was eine sehr gute Resonanz gefunden hat. Außerdem haben wir unser Trainingslager virtuell abgehalten: mit Läufen, Stabi-Training und einer abendlichen Zoom-Konferenz.

Als Walkerinnen und Walker, als Läuferinnen und Läufer konnten unsere Mitglieder auch jenseits offizieller Trainingstermine aktiv bleiben und sie sind es bislang auch geblieben. Das spiegelt sich an die der Mitgliederzahl wieder, die sogar im Corona-Jahr leicht gestiegen ist.

Zu den Aussichten: heute (Ende März 2021) schwer zu sagen – wie überall im Amateursport. Fast alle Frühjahrs- und Sommerläufe sind bereits abgesagt. Noch hoffen wir, mit einen größeren Gruppe im Juli am Dolomiten-Berglauf teilnehmen zu können. Unser Nordhessencup-Lauf und der Frauenlauf sind für September geplant – mit oder ohne Auflagen möglich? Kindertraining? Vielleicht. Ansonsten werden wir uns was einfallen lassen. Wie im ersten Corona-Jahr.