Jahres Abschlussfahrt Lauftreff

Laufen. Walking. In Kassel.

Jahres Abschlussfahrt Lauftreff

13 November 2013 Berichte 0

Unsere Jahresabschussfahrt führte uns dieses Jahr am 9./10. November in den Harz. Wir trafen uns am Samstag um 7:30 Uhr auf der Buchenau und freuten uns darüber, dass sich Wolfgang wieder breit erklärt hat, uns zu fahren.

Unser erstes Ziel war die Hammerschiede in Zorge, eine Spirituosen und Whiskybrennerei (Glen Els). Wir bekamen das Brenngerät gezeigt und auch beschrieben, was die wesentlichen Brennunterschiede zwischen Bänden, Likören und Whisky sind. Anschließend durften wir eines der Lager mit den vielen Whiskyfässern besichtigen. Für die Whiskys werden Fässer eingekauft, in denen vorher u.a. Madeira, Port, Sherry usw. gelagert wurde, um ihnen eine besondere Note zu geben. Abgefüllt und verpackt werden die Spirituosen noch von Hand. Selbst die Schachteln werden in Handarbeit gefaltet. Nach einer Verkostung nahmen wir am Bus noch einen von Ulla vorbereiteten Imbiss zu uns und machten uns auf den Weg zur Oker Talsperre.

Da wir ca. eine Stunde zu früh dran waren und noch kaum Organisatoren vor Ort, haben wir den Start für unsere Läufe nicht gleich gefunden. Wir wurden begrüßt: „Oh, ein Bus aus Kassel. Viele von euch kenne ich von Nordhessencup.“ Was für eine Überraschung. Auch zum Start bestand die ganze Orga aus einem Mini-Zelt. Start und Ziel waren auf einer Staumauer und Duschen oder ein Zelt zum Umziehen bzw. Aufwärmen gab es nicht, nur ein Dixi-Häuschen. Bei starken Windböen machten sich dann unsere Läufer und Walker auf den Weg. Die Nichtläufer gingen Wandern oder Windbeutelessen.

3,35 km

Anke Bergmann mit 18:09 Min. Platz 2 in der W 45

Marion Fischer mit 18:18 Min. Platz 3 in der W 45

Sabine Nödler mit 21:52 Min. Platz 2 in der W 50

Maria Reifschneider mit 19:20 Min. Platz 3 in der W 55

Ulla Ziegler mit 21:52 Min. Platz 1 in der W 60

12,6 km

Torsten Strack mit 52:13 Min. Platz 4 in der M 45

Peter Grunwald mit 1:03:36 Min. Platz 8 in der M 45

Wolfgang Betzin mit 52:07 Min. Platz 2 in der M 55

Norbert Holzhausen mit 57:13 Min. Platz 4 in der M 55

Friedhelm Beckmann mit 1:02:04 Min. Platz 5 in der M 55

Von den Walkern sind keine Zeiten in den Ergebnislisten.

Anschließend machten wir uns zum Duschen und Aufwärmen auf den Weg zur JHB in Wernigerode. Unser gut bürgerliches leckeres Abendessen erreichten wir nach ca15 minütigem Fußmarsch. Den Tag ließen wir in einem Seminarraum der JHB ausklingen.

Nach dem Frühstück trafen wir am Sonntag vor dem Rathaus in Wernigerode auf unseren Teufel, der uns einiges über die Bräuche der Hexen und Teufel und die Geschichte der Stadt erzählte. Nach der Stadtführung war noch etwas Zeit, Wernigerode allein zu erkunden.

Um 13:30 Uhr machten wir uns auf den Weg zur Hermannshöhle in Rübeland. Durch diese schöne Tropfsteinhöhle machten wir ca. 45 Min. eine Führung.

Nachdem wir am Bus den Rest von Ullas Verpflegung aufgegessen hatten, fuhren wir zurück und waren gegen 18:30 Uhr wieder in Kassel.

Auch das es nicht regnete, hat dazu beigetragen, dass das ganze Wochenende rundum gelungen war.