Traillaufen im Sauerland

Laufen. Walking. In Kassel.

Traillaufen im Sauerland

15 Juli 2019 Berichte 0

Da Norbert sich für Trail Läufe interessiert hatte Angela voriges Jahr beim Rothaarsteig-Marathon einen Flyer für den Sauerländer-Höhenflug-Trailrun mitgenommen. So fuhren wir am Pfingstwochenende an den Sorpesee auf einen Campingplatz und machten einen Kurzurlaub daraus.

Am Pfingstmontag fuhren wir von dort nach Sundern-Hagen, die Einheimischen sagen Kuhschiss-Hagen, um die Startunterlagen abzuholen. Der Halbmarathon startete um 10:00 Uhr. Nach einer flachen Teerrunde von 1 km bog die Stecke ab, bergauf auf einen Forstweg und Trails, in den Wald. Bei einem ständigen Auf und Ab sammelte Norbert ca. 500 HM auf 21,1 km. Mit einer Zeit von 2:03:14 Std. kam er ins Ziel.

Die hervorragende Organisation, sonniges Wetter und die tolle Strecke durch die Wälder des Hochsauerlandes machten diese Veranstaltung zu einem schönen Lauftag. Einziger Wermutstropfen war, dass in der Ausschreibung „Trailrun“ stand und nur 1/3 der Strecke wirkliche Trails waren. Das war nicht so ganz Norberts Vorstellung von einem Trail-Halbmarathon.