Veranstaltungen

Frauen starten für Frauen in der Karlsaue

Der traditionelle Frauenlauf, wie er in Kassel begangen wird, bildet jedes Jahr auf Neue ab, wie wichtig Zusammenkünfte dieser Art sind und wie bedeutsam für jede Teilnehmerin.

Der Lauf, startet in der Hessenkampfbahn und führt dann durch die Karlsaue. Dabei zeichnet er sich nicht nur durch einen besonders angenehmen Streckenverlauf aus, er animiert zudem Laufanfängerinnen, erstmalig Wettkampfluft zu schnuppern, er ermuntert Laufangsthäsinnen zum Laufen, die ansonsten Sorge tragen, ob ihres Laufstils, Körpers oder Alters ausgelacht zu werden und bietet erfahrenen Läuferinnen die Möglichkeit, einmal ohne Zeitnahme einen sehr entspannten Wettlauf zu erleben und den Spaß in den Vordergrund zu rücken. Auf der Strecke kann man deshalb auch jede Art von Läuferin bzw. Walkerin erleben, junge Frauen mit schnellen Beinen, Frauen aus Gemeinschaften, wie die vom Brückenhof, die der Frauenlauf vor einigen Jahren durch seinen Erlös unterstützt hatte, Walkerinnen, denen man im Frühjahr und Sommer beim Nordhessencup begegnet und Frauen, die das Laufen mögen, oftmals aber keinen Rahmen finden, um ihre Leistung zu erproben. Insofern bietet der Frauenlauf den Teilnehmerinnen, die, weil es außerdem Bambiniläufe gibt, auch ihre Kinder mitbringen und für den Sport begeistern können, ein Zusammengehörigkeitssgefühl, das stärkt und Mut macht. In zweiter Hinsicht wird mit dem Frauenlauf aber nicht nur jede Teilnehmerin unterstützt, sondern in jedem Jahr der Erlös der Veranstaltung einer Organisation übergeben, die sich für Frauen in Not einsetzt. In diesem Jahr wurden die Einnahmen an das Sozial- Center Kassel mit der Übergangseinrichtung für Frauen übermittelt.

Dass solch eine Veranstaltung durchgeführt werden kann, liegt an der Umtriebigkeit der ehrenamtlichen Helfer, der Sponsoren und der Offenheit der TGW für Sportveranstaltungen für Jedermann ohne Ausschluss.

Obwohl in Nordhessen im Allgemeinen keine Not in puncto Wettkampfbesuch besteht, braucht es Veranstaltungen wie diesen gesonderten Lauf nur für Frauen.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>